Mit Aglaya nach Plauen im Vogtland

Meist sind wir in Berlin.

Weil wir da leben.

Manchmal im McDonald’s in Reinickendorf weil das nicht weit von mir ist, und weil ihre Zeitungsnachthandel Tour da vorbei führt.

Oder gegenüber der Spielbank Berlin am Potsdamer Platz.

Download Now

Manchmal begleite ich sie, weil sie das mag.

Ungewöhnlich ist, dass sie statt Fahrrad manchmal den Roller nimmt. Tretroller.

Download Now

Und sie ist Transmann. Plant geschlechts-angleichende Operation.

Bis dahin ist sie für mich das

„Lausemädele“

Ich selbst nenne mich: Der Pirat vom See.

Sie fährt erst über Nacht in verschiedenen Zügen von Berlin nach Plauen, weil sie heute Abend noch arbeitet. Ich habe wegen sehr kurzfristiger Reiseplanung bei der Bahn kein Billigticket mehr bekommen und fahre deshalb mit einem Flixbus ein paar Stunden voraus.

 

Ein Gedanke zu „Mit Aglaya nach Plauen im Vogtland

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.